Die Schulungsplattform von und für Haarprofis.

Über 200 Videoseminare online.

Exklusiv bei video2hair.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von video2hair

(Fassung Dezember 2014)


Der Video on Demand-Dienst (nachfolgend „VoD“) www.video2hair.com ist ein Angebot von Andreas Innfeld, Fallbachgasse 15, 6020 Innbruck in Österreich.

UID: ATU35866005,
Steuernummer:089/9050

Andreas Innfeld
Tel. +43 699 110 86887
info(at)video2hair.com


Allgemeine Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) von video2hair. Der Inhalt des Vertragsverhältnisses zwischen Andreas Innfeld und dem Abonnenten wird geregelt durch folgende Punkte:
  1. Rahmenvertrag und Nutzungsvertrag
    1. Für die Registrierung des Kunden zu dem VoD-Dienst bei video2hair (nachfolgend „Rahmenvertrag“) sowie für jede Vereinbarung zwischen dem Kunden und video2hair über den Abruf von Inhalten des VoD-Dienstes (nachfolgend jeweils ein „Nutzungsvertrag“) gelten die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“).

  2. Rahmenvertrag
    1. Voraussetzung für die Nutzung des VoD-Dienstes video2hair ist der Abschluss eines Rahmenvertrages. Hierzu ist eine spezielle Registrierung unter Angabe eines Benutzernamens, Passwortes und einer gültigen E-Mail-Adresse notwendig. Sofern für die Nutzung des VoD-Dienstes video2hair ein Nutzungsentgelt zu zahlen (z.B. Abonnement-Paket oder Video2Go) erforderlich ist, muss bei der Registrierung der Nachname und Vorname sowie die vollständige Anschrift, das Geburtsdatum angeben werden. Der Rahmenvertrag kommt mit der abschließenden Bestätigungsmail am Schluss des Registrierungsprozesses zwischen dem Kunden bzw. Abonnenten und video2hair zu Stande. Erfolgt die Freischaltung des VoD-Dienstes über video2hair, kommt der Rahmenvertrag bereits durch die Freischaltung zu Stande. Der VoD-Dienst video2hair steht natürlichen und juristischen Personen ausschließlich nur für einen Salon und dessen Mitarbeiter für Weiterbildungszwecken zur Verfügung.

    2. Der Kunde willigt bei Abschluss des Rahmenvertrags ein, einen Newsletter mit aktuellen Informationen zum VoD-Dienst video2hair zu erhalten. Ein Anspruch des Kunden auf diesen Service besteht nicht. Der Kunde kann jederzeit der Zusendung des Newsletters widersprechen.

  3. Nutzungsvertrag
    1. Neben dem Rahmenvertrag kommt zwischen video2hair und dem Kunden über jeden Abruf und jeden Kauf eines Produktes z.B. ein ABO oder Video2Go-Videoseminar, des kostenpflichtigen VoD-Dienstes jeweils ein eigener Nutzungsvertrag zu Stande, sofern video2hair den Abruf oder den Kauf bzw. ABO’s annimmt. Die Annahme erfolgt jeweils durch die Bereitstellung der Leistung seitens video2hair.

    2. video2hair behält sich vor, das Angebot des Kunden auf Abschluss eines Nutzungsvertrages im Einzelfall bei berechtigtem Gründen abzulehnen.

    3. Nach Zustandekommen des Nutzungsvertrages stellt video2hair dem Kunden den Inhalt zum Online Streaming bereit. Unter „Streaming“ im Sinne dieser AGB ist dabei die mit der Übermittlung zeitgleiche und unveränderte Nutzung durch den Kunden zu verstehen, bei der keine dauerhafte Kopie auf dem Endgerät des Kunden erstellt wird.

  4. Empfang des VoD Dienstes video2hair
    1. Die Inanspruchnahme des VoD-Dienstes setzt eine Internetverbindung des Kunden bei einem beliebigen Anbieter voraus. Für den Video-Stream ist ein schneller Breitbandinternetzugang per Kabel oder DSL (mindestens 3.000 Kilobit pro Sekunde für optimale Bildqualität) erforderlich. Ein Internettarif mit erhöhtem bzw. unbegrenztem Datenvolumen (Datenflaterate) ist aufgrund des hohen Datenaufkommens von Vorteil. Dies ist vom Kunden bzw. Abonnenten zu überprüfen. z.B. durch die kostenlose Registrierung und in dem darin beinhaltete gratis Video. Ein Bandbreiten unterhalb dieser Empfehlung erlauben die Nutzung des VoD-Dienstes nur mit erheblichen Qualitätsverlusten.

    2. Je nach benutzter Internet-Verbindung können abhängig von Anbieter und Tarif, insbesondere bei Zeit- oder Volumentarifen, bei der Nutzung des VoD-Dienstes Mehrkosten entstehen, die vom Kunden zu tragen sind. Es obliegt dem Kunden, dafür Sorge zu tragen, dass sein Endgerät die Systemvoraussetzungen erfüllt und sich über ggf. entstehende Mehrkosten zu informieren.

  5. Rechte Dritter (Urheberrechte)
    1. Die von video2hair dem Kunden zur Verfügung gestellten Inhalte sind rechtlich geschützt, insbesondere durch Urheber- und Leistungsschutzrechte. Dem Kunden wird lediglich das nicht-ausschließliche, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare Recht die Inhalte innerhalb der vertraglich vorgesehenen Grenzen (Streaming von Trainingsvideos), zeitlich befristet zur Nutzung im privaten Bereich für nicht gewerbliche Zwecke erteilt. Dieses gilt ebenso für Rechte der Web-Seite video2hair und deren Inhalten wie Texte, Grafiken, Fotos, Logos, Marken, Titel, Programme, Preiszusammenstellungen, Datenbanken und sonstige Leistungen.

    2. video2hair ist verpflichtet, zur Bekämpfung der unerlaubten Vervielfältigung (Piraterie) mit den Personen und anderen Rechteinhabern zusammenzuarbeiten.

  6. Verletzung der Urheberrechte durch den Kunden

    Der Kunde haftet gegenüber video2hair für Schäden, Kosten und Aufwendungen, die durch schuldhafte Verstöße gegen die sich aus dem Vertragsverhältnis zwischen video2hair und dem Kunden ergebenden Pflichten entstehen und stellt video2hair von hierdurch entstehenden Ansprüchen Dritter frei.

  7. Vertragslaufzeit

    Beim Erwerb von Inhalten zur zeitlich befristeten Nutzung gelten die folgenden Nutzungsbedingungen:

    1. VIDEO-2-GO

      Im Falle des Inhalts (VIDEO-2-GO) räumt video2hair dem Kunden das Nutzungsrecht ein, den Inhalt auf einem Endgerät im Online Streaming verfahren anzusehen. Beim Einzelkauf VIDEO-2-GO ist der Kunde berechtigt, den Streaming Vorgang innerhalb eines Zeitraums von 365 Tagen nach Vertragsschluss persönlich beliebig oft zu nutzen. Nach Ablauf der genannten Frist von 365 Tagen erlischt das Nutzungsrecht automatisch. Es muss keine Kündigung vom Kunden vorgenommen werden.

    2. ABONNEMENTS

      Bei Abschluss eines Abonnement-Paketes kann der Kunde die in dem jeweiligen Paket enthaltenen Inhalte während der beschriebenen Nutzungsperiode (z.B. Basic/Premium 12 Monate Laufzeit) beliebig häufig im Wege des Online Streamings abrufen. Erfolgt keine Kündigung, verlängert sich die Vertragslaufzeit um die jeweils beschriebene Mindestvertragslaufzeit. Das Recht, aus wichtigem Grund zu kündigen, bleibt für beide Vertragspartner unberührt.

    3. Sofern video2hair dem Kunden einen Testzeitraum zur Nutzung des VoD-Dienstes anbietet, steht dieser Testzeitraum dem Kunden nur einmal zu.

  8. Nutzungsrecht

    Der Kunde erhält keine weitergehenden Nutzungsrechte. Er ist insbesondere nicht berechtigt, die Inhalte in irgendeiner Weise zu bearbeiten oder zu verändern und Kopien von den Inhalten anzufertigen, die Inhalte und Zugangsdaten zu den Inhalten Dritten zur Verfügung zu stellen oder öffentlich zugänglich zu machen, Inhalte auf physische Träger zu kopieren (zu „brennen“) und/oder auf tragbare Abspielgeräte zu kopieren oder zu übertragen.

  9. Inhalt und Programm

    Der Kunde hat keinen Anspruch auf einen bestimmten Inhalt im Rahmen des nach dem Typ der Inhalte abstrakt beschriebenen Abonnement-Paketes. video2hair behält sich vor, die Trainingsvideo Library, die jeweilige Preis- und Leistungsbeschreibung und die Realisierung des technischen Abrufs zu ändern (z. B. durch Aktualisierung des Inhaltbestandes), wenn dies durch triftige Gründe erforderlich wird. Als triftige Gründe gelten z.B. Leistungsänderungen von Lizenzgebern oder Vertragspartnern von video2hair, sowie die Anpassung der Dienste an technische Neuerungen. Soweit eine andere technische Realisierung Einfluss auf die notwendigen Systemvoraussetzungen des Kunden haben sollte, wird video2hair den Kunden hierüber informieren.

  10. Preise
    1. Die jeweils aktuelle Preis- und Leistungsübersicht ist auf www.video2hair.com einzusehen.

    2. Als Kaufpreis für die bestellten Videoseminare, Abonnements und Lizenzen gilt jener als vereinbart, der sich aus den aktuellen Angaben auf unserer Web-Seit. ergibt. Bei Schreib-, Druck- und/oder Rechenfehlern sind wir zum Rücktritt berechtigt.

    3. Alle Preise sind exkl. der Umsatzsteuer sowie aller sonstigen Abgaben und Zuschläge ausgezeichnet (Nettopreise)

  11. Registrierung
    1. Der Kunde beantwortet die bei der Registrierung abgefragten Angaben wahrheitsgemäß und ist für die richtige Eingabe seiner Daten verantwortlich. Änderungen dieser Daten sind unverzüglich durch den Kunden selbst, online unter „Mein Office“ vorzunehmen.

    2. Mitarbeiter Zugangsdaten müssen wahrheitsgemäß angegeben werden und vom Kunden selbst verwaltet werden. Jeder Mitarbeiter muss zur Überprüfung der Echtheit seiner Daten eine persönliche E-Mail Adresse angeben und diese über ein gesondert versendetes Mail bestätigen.

    3. Kennwörter/Passwörter/Mitarbeiter Zugangsdaten dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden und sind vor dem Zugriff durch Dritte geschützt aufzubewahren. Dem Kunde wird empfohlen in regelmäßigen Abständen diese zu ändern. Soweit Anlass zu der Vermutung besteht, dass unberechtigte Personen von dem Kennwort/Passwort Kenntnis erlangt haben, hat der Kunde das Kennwort/Passwort unverzüglich zu ändern.

  12. Nutzung
    1. Der Kunde darf den VoD-Dienst video2hair nicht missbräuchlich nutzen; insbesondere darf er:

      • den abgerufenen Inhalt ausschließlich für Vorführungen im eigenen Salon (1 Salonstandort) für seine Mitarbeiter und zu nicht gewerblichen Zwecken nutzen.

      • den abgerufenen Inhalt nicht öffentlich vorführen, öffentlich zugänglich machen, permanent und/oder lokal speichern, senden, bearbeiten, vervielfältigen, verbreiten, vertreiben, derartige Nutzungen unterstützen oder ihn sonst außerhalb des vertraglich bestimmten Zwecks in irgendeiner Form nutzen

      • den abgerufenen Inhalt nur unter Beachtung des nationalen und internationalen Urheberrechts im Rahmen der eingeräumten Nutzungsrechte nutzen.

      • Urheber- und Schutzrechtsvermerke für den Inhalt nicht entfernen oder verändern. Der Kunde hat den Inhalt vor jeglicher Nutzung durch Nichtberechtigte und vor sonstigem Missbrauch zu schützen.

    2. Im Falle einer erheblichen Pflichtverletzung des Kunden sowie bei begründeten erheblichen Verdachtsmomenten für eine Pflichtverletzung ist video2hair berechtigt, die jeweilige Leistung oder die Verfügbarkeit der Funktionalität, auf die sich die Verletzung bezieht, zurückzubehalten, indem video2hair sie für den Kunden sperrt. Das Recht von video2hair zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

    3. Das unerlaubte Weitergeben von Inhalten über ein Peer-to-Peer Netzwerk, beispielsweise das unerlaubte Posting, Zugänglichmachen, Hochladen, Herunterladen oder anderweitige Vertreiben von Inhalten und/oder die Unterstützung solcher Handlungen ist ausdrücklich verboten und kann zu einer außerordentlichen Kündigung des Vertrages führen.

  13. Zahlung, Fälligkeit und Verzug
    1. Der Kunde hat den Kaufpreis spesenfrei und ohne jeden Abzug sofort zu bezahlen. Zahlungsmitteln: Kreditkarte (Mastercard, Visa), PayPal, Sofortbanking.

    2. Im Fall des Verzugs gehen alle mit der Eintreibung der Forderungen verbundenen Aufwendungen wie Mahnspesen und die Kosten einer gerichtlichen und/oder außergerichtlichen Rechtsvertretung zu Lasten des Kunden. Eine Verpflichtung der video2hair zur Mahnung besteht nicht.

    3. Ein Aufrechnungsrecht steht dem Kunden nur zu, soweit seine Gegenforderung gegenüber video2hair rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder anerkannt ist. Das Zurückbehaltungsrecht, insbesondere die Einrede des nicht erfüllten Vertrages, bleibt unberührt.

    4. Im Falle des Zahlungsverzuges gelten die gesetzlichen Regelungen. Bei Sperrung aufgrund von erheblichen Pflichtverletzungen bestehen die Zahlungspflicht sowie die Geltendmachung weiterer Ansprüche wegen Zahlungsverzuges fort.

    5. Die Zahlungspflicht des Kunden besteht auch für Nutzungsentgelte, die dadurch entstanden sind, dass Dritte befugt oder unbefugt über den Zugang des Kunden Inhaltsabrufe oder unter Verwendung der Passwörter des Kunden genutzt haben.

  14. Widerrufsrecht
    1. Hat der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich, gilt für das Widerrufsrecht Folgendes:

      1. Der Kunde kann grundsätzlich binnen sieben Werktagen von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag zurücktreten oder eine im Fernabsatz abgegebene Vertragserklärung widerrufen, wobei der Sonntag nicht als Werktag zählt. Die Frist beginnt mit dem Tag des Eingangs des Kaufgegenstands beim Kunden zu laufen. Die fristgerechte Absendung der Rücktritts- oder Widerrufserklärung reicht zur Fristwahrung aus. Sie hat auf dieselbe Weise zu erfolgen wie die Vertragserklärung bzw. das Anbot zum Vertragsabschluss (Punkt 4 oben).

      2. Mit der Herstellung des Zuganges zu einem oder mehreren bestellten Online- Trainings oder Trainings-Abos gilt die Dienstleistung als erbracht, ein Rücktritt ist ab diesem Zeitpunkt ausgeschlossen. Das Widerrufsrecht erlischt nach den gesetzlichen Bestimmungen bei Dienstleistungen, die nicht Finanzdienstleistung sind, wenn der Unternehmer mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Verbraucher diese selbst veranlasst hat. Bei Verträgen über einzelne Online-Trainings oder Trainingsabonnements, bei denen der Abonnent sogleich mit der Anmeldung den Zugriff auf die Videoseminare freigeschaltet erhält, erlischt daher bereits zu diesem Zeitpunkt sein Widerrufsrecht.

    2. Hat der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland, gilt für das Widerrufsrecht Folgendes:

        Widerrufsbelehrung
      1. Der Kunde kann die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

        video2hair.com

        Andreas Innfeld
        Fallbachgasse 15
        6020 Innsbruck
        Austria

        UID: ATU35866005
        Steuernummer:089/9050

        Tel. +43 699 110 86887
        info(at)video2hair.com

  15. Gewährleistung und Haftung
    1. video2hair gewährleistet eine Erreichbarkeit des VoD-Dienstes von 99% im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen der VoD-Dienst aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die video2hair nicht zu vertreten hat, über das Internet nicht zu erreichen ist.

    2. video2hair kann den Zugang beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetriebes, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten, die Interoperabilität der Dienste oder der Datenschutz dies erfordern.

    3. video2hair haftet auch nicht für den Inhalt des Online-Trainings, insbesondere die formelle oder inhaltliche Richtigkeit und Rechtmäßigkeit der darin enthaltenen Aussagen, Texte, Bilder, Ton- oder Bildtonträger, Quelltexte, Anweisungen etc.

    4. Die im Online-Training enthaltenen Materialien sind ausschließlich für Übungs- und Demonstrationszwecke vorgesehen und dürfen nicht in Produktionsumgebungen, insbesondere in sicherheitsrelevanten Bereichen, zum Einsatz kommen.

    5. Dieser Haftungsausschluss gilt auch für Ansprüche gegen Mitarbeiter, Dienstnehmer, Organe oder Erfüllungsgehilfen von video2hair.

    6. video2hair übernimmt keine Haftung für technische Störungen beim Betrieb des Web-Shops. video2hair behält sich auch eine Einstellung des Betriebs jederzeit vor; dies jedoch unbeschadet einer ordnungsgemäßen Abwicklung bereits erfolgter Vertragsabschlüsse. Trotz aller Sorgfalt und Einsatz aktueller Technik kann video2hair keine Garantie für die jederzeitige Erreichbarkeit seiner Server geben. Der vorübergehende Ausfall oder vorübergehende Unerreichbarkeit dieser Server berechtigen den Abonnenten daher nicht zum Rücktritt oder zu Schadensersatzansprüchen.

  16. Datenschutz und Werbung
    1. Der Kunde willigt darin ein, dass video2hair personenbezogene Daten wie Vorname, Nachname, PLZ, Adresse, Telefon-Nummer, Fax-Nummer, E-Mail-Adresse, Internet-Adresse, Geburtsdatum, Bankverbindungen für Zwecke des Abschlusses und der Abwicklung des Vertragsverhältnisses automationsunterstützt ermittelt, speichert und verarbeitet.

  17. Kündigung eines Abos
    1. Der Nutzungsvertrag über ein Abonnement-Paket hat die in der jeweiligen Leistungsbeschreibung bestimmte Laufzeit und verlängert sich automatisch sofern er nicht bis zum Vertragsende gekündigt wird. video2hair wird den Kunden einen Monat vor Vertragsende per Mail über das Kündigungsrecht und über die an die Nichtausübungen bzw. verspätete Geltendmachung geknüpften Rechtsfolgen informieren.

    2. Die Kündigung bedarf der Schriftform.

    3. Beiden Parteien bleibt das Kündigungsrecht aus wichtigem Grund vorbehalten

  18. Änderung der AGB

    Über Änderungen dieser AGB wird video2hair den Kunden schriftlich oder per E-Mail informieren. Die Zustimmung des Kunden zur Vertragsänderung gilt als erteilt, sofern der Kunde der Änderung nicht binnen vier Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung schriftlich widerspricht. video2hair verpflichtet sich, den Kunden mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen.

  19. Sonstiges
    1. Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen video2hair und dem Kunden gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

    2. Salvatorische Klausel: Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

    3. Die Details zur Bestellung sowie Rechnung des Kunden werden von video2hair gespeichert und sind zudem auf der video2hair-Seite und dem Login „Mein Office“ enthalten, die vom Kunden bei Bedarf ausgedruckt werden kann. Die jeweils aktuelle Version dieser AGB steht dem Kunden jederzeit unter www. video2hair.com zum Abruf zur Verfügung.

    4. Für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist das die Handelsgerichtsbarkeit ausübende Gericht für 6020 Innsbruck, Österreich, zuständig.

  20. Hinweise zur Online-Bezahlung und Online-Produkten
    1. Alle vom Kunden/Karteninhaber erlangten Daten werden streng vertraulich behandelt.

    2. Die Transaktion und Eingabe der Daten erfolgt in einem per SSL-Verschlüsselung gesicherten Browserfenster.

    3. Auf Ihrer Kreditkartenabrechnung erscheint die Zahlung unter der Bezeichnung „video2hair.com“.

    4. Beim Kauf eines Online-Produktes wird der Kaufvertrag unverzüglich durch die Freischaltung des Benutzerkontos für das erworbene Online-Produkt erfüllt. Zeitgleich erfolgt die Rechnungsstellung. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die Rechnung in elektronischer Form im jeweiligen Kundenaccount (OFFICE - RECHNUNGEN) zum Download hinterlegt ist.

  21. GOOGLE ANALYTICS

    Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.